Skip to main content

Alle Beiträge von Hanspeter Reiter


Wikis und die Wikipedia verstehen

„Eine Einführung (Edition Medienwissenschaft, Bd. 87)“ beackert ein wahrhaft weites Feld! Denn Wikis sind (inzwischen) ja weit mehr als „nur“ Wikipedia als „Online-Enzyklopädie“, mit allen bekannten Einschränkungen… Siehe: corporate wiki – als solches durchaus relevant auch für Weiterbildner jeglicher Couleur = Trainer, Coaches, Berater! Etwa bei Online-Seminaren, zumindest asynchronen, die länger dauern… Plattform also fürs […]

Wage zu träumen!

„Mit Zuversicht aus der Krise“ als Untertitel und „Mit offenem Herzen die Welt verändern“ als Headline der Rückseite zeigt, wohin die Reise gehen soll – gerade in Zeiten wie diesen… Interview mit dem Papst …allerdings eines aus der Ferne mit meist schriftlichem Austausch, wie der Dialog-Partner Austen Ivereigh abschließend erläutert (S. 179ff.). Interessant auch deshalb, […]

Die außergewöhnlichen Welten des Jules Verne

„Auf den Spuren von Kapitän Nemo und Phileas Fogg: ein Atlas literarischer Orte. Fast wahre Reiseberichte: So schrieb Jules Vernes seine Bücher.“ Nämlich vom heimischen Schreibtisch aus – dennoch: höchst fundiert, intensiv recherchiert und exzellent strukturiert… Zuhause erfunden … hat der Autor seine Geschichten – was mich gleich an Karl May erinnert hat. Mit dem […]

Vegan backen

„…von A bis Z (Edition Kochen ohne Knochen) – Das Standardwerk“ bietet die Vielfalt einer erfahrenen TV-Köchin und Autorin diverser Koch- und Rezeptbücher (siehe S. 8 „Über mich“), ausgiebige Warenkunde inklusive (S. 13ff.)! Alles drin … mit ausführlichem Hinleiten vorm Anleiten, nämlich für Handeln (Backtipps S. 38ff.) wie auch fürs Auge (Dekoration S. 62ff.). Wie […]

Tage des Vergessens

„Eine außereheliche Affäre, die Last frühen Ruhms, die Schuldgefühle eines KZ-Überlebenden – glücklich ist, wer vergisst“ ist die Grund legende These hinter diesem dokufiktionalen Roman, wie von der Autorin kurz erläutert (S. 280). Eine Geschichte voller Erinnerungen, die entschwinden sollen – mit einem überraschenden Plot. Oder auch nicht… Wortspiele bringen Humor in arg ernste Storys, […]

Die Stunde der Wut

„Ein Fall für Melia und Vincent-Reihe, Band 2“ setzt die Polit-Thriller-Serie des Autors fort, rund um rechtsextremistische Szenarien im und beim Verfassungsschutz… Rechts oder links? Auch dieses Mal geht es um rechte Bestrebungen, linksextreme Aktivisten in die gewaltbereite Ecke zu schieben, auch in der Tradition von Vincents Mutter, ehemalige RAF-Treue… Im Zentrum steht dabei ein […]

Später

„Ich fange nicht gern mit einer Rechtfertigung an“ und dennoch tut der Ich-Erzähler genau das – es geht um das Wort „später“: „Es gibt immer ein Später.“ Wie er sich im Verlauf der Geschichte auch immer wieder vor Augen führt – führen muss … Für Kings Verhältnisse ein überraschend kompakter Roman von eben mal 300 […]

Siegerin

Dieser Roman ist bei mir fast als Sachbuch angekommen – eine Dokufiktion ist´s wohl allemal… Krieg ohne Frieden … ist derzeit wie auf absehbare Zeit die Situation im Nahen Osten, für Israel eine Dauer-Herausforderung – und so auch für jene Menschen, die „es“ verteidigen sollen. Da stellt sich natürlich die Frage: „Wie lernt man zu […]

Seefahrt ist not!

„Perlen der Literatur“ werden nun neu heraus gegeben in einer bemerkenswerten Reihe bibliophiler Editionen, gedruckt und in feiner Ausstattung. Bemerkenswert in „modernen Zeiten“, die so arg digital zu sein (zu werden?) scheinen … Heimat-/Lokal- und Abenteuer-Roman Bei diesem Titel kam mir assoziativ zunächst quasi das Gegenteil in den Sinn, nämlich „Eine Seefahrt, die ist lustig […]

Schattenland

„Ein Normandie-Krimi (Nicolas Guerlain ermittelt, Band 6)“ rund um den sympathischen Personenschützer (ja, kein Bodyguard), der sich eigentlich ein Auszeit genommen hat, nach dem vorigen entsetzlichen Geschehen … Auszeit … von der Auszeit, das gleich doppelt: Erst einmal ein Auftrag – dann wird aus einem Techtelmechtel ein weiterer. Denn „sein sechster Fall führt den charismatischen […]