Skip to main content

DVWO und BiBB

Wie wird aus digitalisierter Weiterbildung „gute Arbeit“?

Im Webinar „Weiterbildungs-Arbeit 4.0“ unseres Kooperationspartners wb-web ging es unter anderem um diese Fragen

  • Welche Veränderungen von Arbeit assoziieren wir allgemein mit „Arbeit 4.0“?
  • Wie hat diese Dynamik das eigene Handeln als Weiterbildner bereits erreicht?
  • Wie wird aus digitalisierter Weiterbildung „gute Arbeit“?

Die wichtigsten Erkenntnisse und weiterführende Links finden Sie hier im Blog.

Vereine, Stiftungen und Co als Bildungspartner

Vereine wie GABAL e.V. sind unverzichtbar für die Bildungslandschaft. Sie leisten angesichts des demographischen und digitalen Wandels einen wichtigen Beitrag zum lebenslangen Lernen und zur gesellschaftlichen Integration. Das zeigt eine neue Studie, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde. Bildungsaktivitäten zivilgesellschaftlicher Akteure Gelernt wird nicht nur in Schulen und Universitäten. Auch Sportvereine, Musikschulen […]

Weiterbildungs-Arbeit 4.0

Der GABAL e.V. ist Mitglied im wb-web Unterstützerkreis, www.die-bonn.de. Am 25.04.2018 lud das wb-web, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V.,  zum Webinar „Weiterbildungs-Arbeit 4.0“ ein.   Mehr als 60 Teilnehmende folgten der Einladung und den Impulsen der Referentinnen und Referenten zu den zentralen Fragen: – Welche Veränderungen von Arbeit werden allgemein mit […]

Einladung zu den GRETA-Workshops

Das vom BMBF – Bundesministerium für Bildung und Forschung – geförderte und vom DIE – Deutsches Institut für Erwachsenenbildung; Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen – koordinierte Projekt GRETA hat mit der Unterstützung des DVWO in den letzten drei Jahren „Grundlagen für die Entwicklung eines trägerübergreifenden Anerkennungsverfahrens für die Kompetenzen Lehrender in der Erwachsenen- und Weiterbildung“ geschaffen. […]

DVWO zur Kranken- und Pflegeversicherung Petition: Einkommensabhängige Beiträge für Selbstständige – die Benachteiligung beenden!

Gesetzliche Krankenkassen berechnen den Beitrag bei Angestellten ausschließlich bezogen auf deren Bruttoeinkommen aus der angestellten Tätigkeit. Dabei gibt es eine Unter- und eine Obergrenze. Einkünfte bis zu 450,00 Euro monatlich sind sozialabgabenfrei. Auf Beträge oberhalb eines monatlichen Bruttoeinkommens von 4.350,00 Euro werden keine Krankenkassenbeiträge mehr fällig. Wer als Angestellter ein geringes Einkommen hat, zum Beispiel […]