Skip to main content

Komfortabel, komplex, arbeitsam….

Zuletzt teilte mir einer meiner großen Veranstalter eine Grundsatzentscheidung mit: Die offenen Seminare sollten künftig nur noch zweitätig angeboten werden. Einen Teil meiner Angebote mußte ich von drei auf zwei Tage reduzieren. Doch wie konkret? Aus eins mach zwei? Nicht immer eine gute Lösung, wie Trainer wohl wissen. Kürzen? Nicht schön, wenn wir – unserer Meinung nach – essentielle Inhalte streichen sollen.

Genau hier kommt eLearning ins Spiel: Wir ergänzen ein Präsenzseminar durch Online-Module. So lässt sich die Gesamtkonzeption erhalten. – So weit die Theorie. Doch nach der ersten Begeisterung setzen die Herausforderungen für uns Trainer ein: Sollen es Webinare sein? Nur, wie und wo biete ich die an? Oder steigen wir auf einen Email-Austausch um? Aber das klingt schon antiquiert, nicht? Reichen Telephonkonferenzen z.B. über Skype oder entscheiden wir uns lieber für Chats und /oder Foren? Und ist letzteres effektiv ohne visuelle Unterstützung?

Erfahungsbericht von Claudia Grötzebach über ihre Qualifizierung zum eTrainer. Grötzebach_Ausbildung BL



Ähnliche Beiträge



Kommentare


Maike Lenz-SCheele 18.07.2016 um 13:21

Ich habe den link zu digitales Präsenz lernen angeklickt und nichts ist passiert. Den Erfahrungsbericht würde ich gerne lesen.
Viele Grüße,
Maike Lenz-Scheele

Kommentieren

Erna Theresia Schäfer 20.07.2016 um 11:07

Hallo Maike,
jetzt ist der Beitrag auf http://www.gabal.de/komfortabel-komplex-arbeitsam/ korrekt verlinkt. Sorry.
Erna

Kommentieren

Erna Theresia Schäfer 20.07.2016 um 11:27

Hallo Maike,
der Beitrag ist jetzt korrekt verlinkt. Sorry!
LG Erna

Kommentieren

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*