Skip to main content

Strategieumsetzende Personalentwicklung

AutorRolf Stiefel
Verlagsonstige
Seiten152 Seiten
ISBN978-3-7143-0179-3
Preis48,00

Der Autor ist einer der diversen in (um und rund um) St. Gallen ansässigen Berater und forciert hier seinen Ansatz, mit dem Versprechen: „Schneller lernen als die Konkurrenz“. Sein Plädoyer gilt einer stärkeren Rolle von PE, bis hin zum CLO (Chief Learning Officer – als Alternative zum Chief Education Officer, der wegen der bereits belegten Abkürzung CEO so nicht mehr aus den USA importierbar scheint – das Fachmagazin Wirtschaft und Weiterbildung verleiht inzwischen den Titel CLO des Jahres…). Sein Blick gilt einer strategischen Ausrichtung von PE statt taktischen Einsatzes kurzfristig scheinbar wirkender und dann verpuffender Trainings und anderer Weiterbildungen. Das erinnert an „Performance Improvement“ (Prof. Keller beim GABAL-Symposium vor einigen Jahren) und den diversen weiteren Performance-Ansätzen: Wie kann PE sich selbst promoten, indem Erfolge nachweisbar werden? Stiefel diskutiert diverse Rollen einer PE und ihre Auswirkungen, unterlegt mit Fallbeispielen aus der Praxis. Wichtige Stichwort (= Überschriften):

Prämissen der strategieumsetzenden PE (S.19ff.)
Betreuung von Professionals als Schlüsselpositionsinhaber (S. 29ff.)
Vom Leitbild zum strategieumsetzenden Alltagshandeln – Ein Entscheidungsraster (S. 66ff.)
Leitsätze für die Zusammenarbeit mit Trainern und Beratern (S. 76f.) (!)
Anforderungen an einen strategieumsetzenden PE-ler – Neun Kompetenzfelder (S. 91ff.)

Ein eigenes Kapitel widmet Stiefel schließlich Fragen zum Konzept und seiner Implementierung im Alltag, wie sie ihn erreicht haben (S.97ff.) – darin auch, wie freiberufliche Trainer und Berater im Rahmen einer aktuellen (Wirtschafts- oder künftigen) Krise ins Spiel kommen (S. 137): „Wirkungsvolle PE in der gegenwärtigen Rezession – Hebelwirkungen mit strategieumsetzender PE erzeugen“.

Ergo interessant für PE-ler, Trainer und Berater – und Geschäftsführer / CEOs von Unternehmen, die Budgets für Weiterbildungsmaßnahmen entscheiden…

Hanspeter Reiter