Skip to main content

Re-imagine!

AutorTom Peters
VerlagGabal Verlag

352 Seiten
ISBN: 3897497263
Preis: 39,90 Euro

 

„Re-imagnie! Neuerfindung ist das Gebot der Stunde: Die wichtigste und verantwortungsvollste Aufgabe unserer Zeit ist es, unsere Unternehmen und Institutionen neu zu erfinden.“ Diese Ankündigung erinnerte mich an ein Buch von Tom Peters, das er Mitte der neunziger Jahre zu „Management in chaotischen Zeiten“, geschrieben hat. Ich erinnerte mich daran, weil er forderte .. streichen Sie das Wort „Wandel“ aus Ihrem Wortschatz. Ersetzen Sie es durch „alles aufgeben“… verrückte Zeiten brauchen verrückte Unternehmen …  Alles aufgeben, womit Unternehmen heute Erfolg haben? Das war für mich wirklich verrückt, aber so einprägsam, dass ich diese Forderung über ein Jahrzehnt nicht vergessen habe.

Alles aufgeben … etwas neu erfinden, „das Businessbuch neu erfinden“. Das war Tom Peters Antrieb, dieses Buch zu schreiben. Und in der Tat es ist ein ungewöhnliches Buch: Das Layout, die Struktur, die vielen Symbole, Hervorhebungen, Zitate, Fotos, die Nutzung des Seitenrandes für zusätzliche Informationen, aufrüttelnden Thesen und viele Beispiele. Damit möchte er die Leser anstiften, die Welt neu zu sehen und neu zu erfinden und hofft, dass möglichst viele Menschen auf seine Thesen reagieren, auch widersprechen und mit ihm in einen Dialog treten.

Trotz allem hat das Buch (noch) eine Gliederung. Seine Schwerpunkte des NEW BUSINESS sind: Neues Umfeld, neue Technik, neue Werte, neue Marke, neue Märkte, neue Arbeit, neue Leute, neue Ziele. Dazu nur einige Auszüge, einige Beispiele seiner Thesen:
– Früher fanden Strategiebesprechungen ein- bis zweimal im Jahr statt, heute gelingt es bestenfalls einen 5-Wochen-Plan aufzustellen.
– Die von japanischen Unternehmen zur Perfektion entwickelte Verbesserung von Qualität per Kaizen bezeichnet er als obsolet: Heute gilt ein völlig neues Spiel, ein Spiel namens Neuerfindung.

Und passend dazu ein Auszug aus seinen 20 Methoden der Selbstzerstörung:
1. Legen Sie für jede Unternehmenseinheit ein Verfallsdatum fest.
5. Gründen Sie einen RIESIGEN Risikokapitalfonds.
6. Ermutigen Sie jede Unternehmenseinheit ihre eigene Experimentierwerkstatt zu gründen und mit den besten und den exzentrischen Kräften zu bestücken.
10. Halten Sie Ausschau nach schrägen Kunden und Lieferanten.
11. Fördern Sie Spannungen und nicht den Konsens.

Zur Veränderung der Arbeitswelt formulierte er den 98,5 % Faktor: Zum Entladen eines Holzfrachters waren 1970 noch 540 Manntage erforderlich, heute sind es noch 8 Manntage (=1,5%). Dies ist für ihn ein Veränderungsszenario, das er auch für viele andere Branchen sieht. So prognostiziert er, dass 80 % der Büroarbeitsplätze innerhalb der nächsten 15 Jahre entweder ganz verschwinden oder sich bis zur Unkenntlichkeit verändern.

Tom Peters gilt wegen seiner polarisierenden und unkonventionellen Ansätze als der innovativste Denker des Management-Consultings. Mit „Re-Imagine!“ ist Peters`  zugleich inspirierend, herausfordernd und – zugegeben – etwas anstrengend: Beim Lesen kommt man in Unruhe, man bekommt eine Ahnung von bevorstehenden dramatischen Veränderungen, es schwingt ständig die Frage mit, was muss ich alles infrage stellen, was ist von gestern, was ist in Gefahr, wo liegen Chancen, wo muss ich Neues erfinden, man wird geradezu infiziert. Und daher ist das Buch all jenen zu empfehlen, für die berufliche und Unternehmenszukunft wichtig sind. Sie werden  die Forderung „alles aufgeben“ sicherlich nicht vergessen und bei Zukunftsüberlegungen wird die Aufforderung „neu erfinden“ sicherlich präsent sein.

W. Neumann