Skip to main content

Raus aus der Krise …

AutorDaniela Landgraf
VerlagJünger Medien
ISBN978-3-7664-9960-8

„… rein ins Leben: Der Weg zur mentalen inneren Stärke“ zeichnet das eigene Erleben der Autorin nach. So kann Leser am Identifikations-Subjekt für sich Schlüsse ziehen…

Geschichten prägen uns
…und das Umgehen mit Situationen, via episodischem Gedächtnis, wie wir aus der Hirnforschung wissen. Lange vor den Bild gebenden Verfahren haben Psychologie und Praxis-Modelle (etwa aus dem NLP, dem Neuro-Linguistischen Programmieren, auf das sich Daniela Landgraf auch mehrfach bezieht) schon „geahnt“, wie unterschiedlich wir ticken. Und darum geht es letztlich, sich heraus zu hieven, aus „KRISEN – jeder kennt sie! Jeder hat schon einmal mit seinem Schicksal gehadert. Doch wie kann man es schaffen, in einer akuten Krise Kraft und Stärke in sich selbst zu finden? Woran liegt es, dass die einen an Krisen zerbrechen und die anderen gestärkt daraus hervorgehen? Welche zerstörerischen Strukturen in uns wirken können und wie Sie aus einer Krise dennoch gestärkt mit Zuversicht und voller Vertrauen wieder hinein ins Leben kommen, das erfahren Sie in diesem Buch.“ Fein nachvollziehbar auf fast 200 Seiten, im Wechsel von (eigenen wie fremden) Storys und Schritt für Schritt so eingeteilt:

Anregende Inhalte
Wann sagt Sie endlich…? (Tourette-Syndrom als Aufhänger, unter dem die Autorin leidet) / Krisen – wie sie entstehen und wie sie (meist) verlaufen / Krisen – wie wir sie wahrnehmen (siehe etwa selbst erfüllende Prophezeiung) – und in der Folge Lösungen vorstellend: Rein ins Leben – der Weg zur mentalen inneren Stärke, etwa mit diesen Affirmationen: Raus aus dem Jammertal! In den Flow kommen. Umdeuten. Raus aus dem Geld-Zeit-Gefängnis, illustriert dann mit „Besondere Menschen durch besondere Geschichten“. Ach ja, tatsächlich via Illustrationen auch visualisiert, dazu weitere visuelle Elemente wie Kästen und Tabellen. Dabei spiegelt die Autorin quasi durchaus Bekanntes am eigenen Erleben, macht das rasch be-greifbar und in eigene Praxis anwendbar. Gefallen hat mir (u.a. auch), dass Daniela Landgraf klar differenziert zwischen positiver Grundhaltung (als hilfreicher Einstellung) und krampfhaftem positivem Denken (siehe Tabelle S. 117 und drumherum) und wieder kehrend zur Reflexion auffordert statt nur zu affirmieren. Davon können auch Trainer, Coaches und Berater (für sich selbst und fürs Übertragen auf Teilnehmer, Klienten, Kunden) profitieren  … HPR www.dialogprofi.de www.gabal.de

Hanspeter Reiter