Skip to main content

Meine Sprache und ich

AutorTheodor von Stockert
VerlagLingva Eterna
ISBN978-3-981-14546-5

„mit Sprachstruktur Persönlichkeit entwickeln“ ist in jenem Verlag publiziert, der auch Karten-Sets fürs Umsetzen bietet…

Kommunikation
…steht im Zentrum dieses Arbeits-Buches, kompakt und dennoch umfassend aufbereitet, auf knapp 200 Seiten: „Wieso passiert es, dass Botschaften beim Gesprächspartner anders ankommen, als wir sie gemeint haben? Wie kommt es, dass jemand unsere Worte hört, sie jedoch nicht aufnimmt und unsere Worte daher die Wirkung verfehlen?“ Dazu findet Leser Grundlegendes im ersten Viertel, das „biologische und historische Aspekte der Sprache“ liefert, etwa Sprache und Gehirn, seit wann gibt es Sprache, die Schrift: So wird verständlich(er), was Sprache und Sprechen ausmacht… Auf die Theorie folgt die Praxis, durchaus ein System verkaufend: „Mit dem Lingva Eterna Sprach- und Kommunikationskonzept bietet der Autor in diesem Buch verblüffende Antworten und erstaunliche Lösungen für eine gelungene Kommunikation.“ So folgen die Kapitel „Die Arbeit mit L.E.“, „Sprache und Persönlichkeit bei L.E.“, „Das L.E. Sprach- und Kommunikationskonzept“ und „Werte, Sinn und Sprache“. Alles Inhalte, die naturgemäß auch für sich aussagefähig sind – und zugleich Model sein können für Trainer, Coaches, Berater, speziell zu Kommunikations-Themen. Hilfreich also auch und gerade für Weiterbildner jeglicher Couleur! Erweitert um Karten-Systeme (eines davon von mir hier auch besprochen): Als Appetizer liegt gleich eine Muster-Karte bei, gute Idee… Wie konkret das wird, zugleich breit und tief in der Basis, mag dieses eine Beispiel zeigen: „Bei L.E. lehren wir, in kurzen und vollständigen Sätzen zu sprechen, die oft den Sätzen der Chomsky´schen Tiefenstruktur nahe kommen.“ (S. 43) Voila, der Sprachwissenschaftler in mir liest das gerne – und kann nur zustimmen! HPR www.dialogprofi.de www.gabal.de

Hanspeter Reiter