Skip to main content

Handbuch 2019/2020

AutorVorstand VDA
VerlagVerband Deutscher Antiquare e.V.
ISBN978-3-9815734-6-6

Rez. von Hanspeter Reiter

„Mit Katalog: Auswanderung nach Brasilien im 19. Jahrhundert“ zur Sonderausstellung auf der 58. Stuttgarter Antiquariatsmesse (25.-27.01.2019).

Antiquare im Überblick
… bietet dieses Handbuch, wie es der Verband im Zweijahres-Turnus heraus gibt: „Das VDA Handbuch 2019/2020 enthält neben dem Mitgliederverzeichnis mit den aktuellen Namen und Adressen aller Antiquare in Deutschland und Österreich die Geschichte des Verbandes und ein Glossar der Fachbegriffe im Antiquariatshandel.“ Wer sich für spezielle Themen interessiert, findet in entsprechenden Rubriken jene Kollegen, die derlei zu bieten haben, siehe etwa „Handschriften…Buchmalerei“ oder „Illustrierte Bücher“, wenn´s um Comics und Vorläufer geht…

Brasilien-special
… allerdings bezogen auf das Thema „Auswanderung im 19. Jh.“ Ist auf immerhin auch schon fast 90 Seiten geboten: „Die Hamburger Antiquarin Susanne Koppel, seit über 40 Jahren wissenschaftliche Betreuerin der Brasilien-Bibliothek der Robert Bosch GmbH, stellt darin die wichtigste Literatur aus den Jahren 1808 bis 1924 zur Auswanderung nach Brasilien im 19. Jahrhundert vor, gegliedert in die Bereiche: Kolonisation, Werbung – Warnung – Ratschläge – Auswandererführer, Anwerbung von Soldaten – Söldner, Leben und Arbeiten im Lande – Besucher sowie Schöne Literatur – Jugendbücher.“ Das ist zugleich der Ausstellungs-Katalog für die 2019-er Messe … „Dr. Sabine Lutz gibt einen kurzen Einblick in die rund 1000 Werke umfassende Brasilien-Bibliothek der Robert Bosch GmbH, Alois Riffel, Mitglied im Präsidium der Badisch-Südbrasilianischen Gesellschaft, liefert einen einleitenden Beitrag »In Brasilien eine neue Heimat gestalten«.“ Doch da ist noch mehr:

Geschichte und Gegenwart
… sind in mehreren Beiträgen dargestellt, Publikationen inklusive. Der Verband hat eine durchaus wechselvolle Vergangenheit zu berichten – und wird in diesem Jahr zudem 70 (jedenfalls von der „Ur-Gründung“ 1949 her). Interessant, dass auch Weiterbildung besonders betont wird: „Fortbildung mit „Wohlfühlfaktor““ nimmt ab S. 100ff. immerhin einen hervor gehobenen Platz ein… Gratis zu erhalten (solange Vorrat reicht?!), siehe http://www.antiquare.de/155.html. HPR

Hanspeter Reiter