Skip to main content

116 Fragekarten für mehr Humor

AutorCornelia Schinzilarz/Charlotte Friedli
Verlagbeltz

„Perspektiven verändern, ressourcenorientiert Lösungen finden. Mit 24-seitigem Booklet und Downloadmaterial“ zeigt die Vielfalt des Themas – und die Variabilität fürs Nutzen dieses Kartensets.

Humor ist´s…
… wenn man´s „trotzdem“ – macht! Denn „Fragen sind das Salz in der Suppe und das Elexier des Lebens. Mit humorvollen Fragen wird die gemeinsame Perspektive auf die heiteren Aspekte einer Situation gelenkt. In der Beratung, im Training oder im Coaching, unter Erwachsenen in Teams oder mit Kindern und Jugendlichen wird es mit humorvollen Fragen leicht, auch in schwierigen Situationen gemeinsam zu lachen. Denn Lachen verbindet und zusammen ist alles machbar.“ Wobei auch Schmunzeln und Lächeln bereits hilfreich sind, Erlerntes zu speichern, wie die Hirnforschung beweist – siehe das von mir ebenfalls bei Beltz heraus gegebene „Handbuch Hirnforschung Weiterbildung“ …

Lassen Sie Humor wirken!
Denn das Set ist so angelegt, dass Sie es 1. Für alle möglichen Situationen einsetzen können und 2. Unterschiedlich anwenden: „Mit diesen »116 Fragekarten für mehr Humor« ist Material entstanden, mit dem in allen Lebenslagen handlich und konkret die freudvollen Anteile des Lebens ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken. Die Fragen sind konsequent ressourcenorientiert und überraschend. Sie regen zum Lachen, Nach- und Weiterdenken an und ermöglichen klärende Gespräche und lebensfrohe Veränderungen. Sie beruhen auf dem Gerechten Sprechen und dem systemischen Ansatz. Eine übersichtliche Einteilung erleichtert den Umgang mit den 116 Fragen. Im Booklet werden vielfältige Einsatzbereiche und Spielvarianten beschrieben.“ Dazu gehören etwa Quartett, Wettbewerb – die schnelle Reaktion, Tauschspiel, Rätselraten – spielerische Empathie-Übung und Inspirations-Spiel. Die Kunst des Fragens steht dabei quasi im Mittelpunkt…

Aus dem Inhalt
Die Karten sind eingeteilt, sodass Sie sie leicht passend entweder auswählen oder gezielt einsetzen können: Heitere Interaktionen – Humorvolle Selbsteinschätzung – Verhalten leichtfüßig gestalten – Lebensfrohes Lernen und Arbeiten – Gefühle genießen. Willkürlich heraus gegriffen diese Beispiele: Wie willst du deinen Humor bewahren, zurückgewinnen, erweitern? (Verhalten…) Welche heitere Metapher fällt dir zu deiner Person ein? (dito). Einfach mal probieren – Lachen ist gesund  … Und Karten machen sich bestens in Gruppen- wie Einzel-Settings, wie ich aus dem Einsatz meiner eigenen Heragon-Karten zu Telefonmarketing weiß (sowie zu diversen anderen Themen von anderen Autoren, etwa zu Texten…): Haptik etc. pp.! HPR

Hanspeter Reiter