Skip to main content

tritago e.K. - ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltige IT-Lösungen


Christoph Röcker

  • Mühlengasse 3
  • 40213 Düsseldorf

Internet:
http://www.tritago.de

E-Mail:
roecker@tritago.de


Soziale Netzwerke




Tätigkeitsfelder: , , , , , , ,

tritago verknüpft auf ungewöhnliche Weise IT-Beratung mit den Themen der Organisationsentwicklung und verbindet die Kultur einer kleinen, inhabergeführten Beratungsfirma mit der Vielfalt eines verlässlichen Netzwerkes.

Ich arbeite eng verbunden mit einem Netzwerk von Gestaltern, Entwicklern und weiteren Beratern. Was uns verbindet, ist die gemeinsame Idee einer Informationstechnologie, die der Komplexität und Dynamik einer nachhaltigen Organisationsentwicklung angemessen ist. Mit unseren Kunden und Partnern nutzen wir die Freiheit, über die Grenzen der Disziplinen hinweg ganzheitlich zu denken und zu handeln.

 

Beratungsangebote

Wir beraten Unternehmen und Organisationen bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung ihrer IT-Vorhaben. Mit einem ganzheitlichen Ansatz, methodischer und technischer Kompetenz unterstützen wir unsere Kunden in IT-Projekten bei der Erarbeitung ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltiger Lösungen.

Expertenberatung: Wir beraten Unternehmen und Organisationen in IT-Projekten bei der Analyse der Anforderungen und der Planung IT-gestützter Abläufe. Als Expertenberater entwickeln wir Konzepte und Architekturen für nachhaltige IT-Lösungen und übernehmen Aufgaben im Bereich der Kommunikation, Qualitätsentwicklung & -sicherung und im Projektmanagement.

Prozessberatung: Wir beraten IT-Projekte bei der aktiven Gestaltung ihrer Arbeit. Als Prozessberater begleiten wir das Projekt-Team bei der Entwicklung individuell geeigneter Arbeitsweisen und unterstützen die Beteiligten, vereinbarte Informationsprozesse und Abläufe nachhaltig in der Projektarbeit zu verankern.

 

Thematische & technische Schwerpunkte

Kulturelles und Strukturelles IT-Alignment: Beratung zu Analysemethoden und Modellierungstechniken bei der Entwicklung komplexer IT-Systeme und Softwarearchitekturen. Workshop-Moderation und Beratung in der Anforderungsanalyse. Kommunikation und Anforderungstransfer in großen und verteilt arbeitenden Teams – insbesondere in Offshore-Projekten.

Software-Ergononmie & Organisationsentwicklung: Ganzheitliche Software-Ergonomie in Unternehmensanwendungen. Rückwirkung technischer Lösungen in die kulturelle und soziale Dimension der Arbeitswelt. Verknüpfung von technischer Innovation und Change-Management in der Organisation.

Workflowmanagement und Case-Handling: Planung IT-gestützter Abläufe und Entwicklung von Produktions-, Dienstleistungs- und Informationsprozessen. Flexible, situative IT-Unterstützung in Arbeitsbereichen mit einem hohen Maß individueller und einmaliger Vorgänge.

Softwareentwicklung: Software- und Systemarchitekturen für verteilte Systeme. Evolutionsfähige Framework-Architekturen für veränderliche Einsatzumgebungen. Design von performance- und speicherkritischen Komponenten. Refactoring und Konsolidierung bestehender Architekturen.

Datenmodellierung: Semantische Daten- und Informationsmodelle für Datenspeicherung und Datenaustausch. Informationsarchitekturen für Unternehmensanwendungen und CMS-Systeme. Datenmodelle für relationale und objektrelationale Datenbanken.

 

Philosophie

Informationstechnologie verstehen wir immer nur als Unterstützung einer unternehmerischen Idee. Nachhaltig wirksam wird sie, wenn es gelingt, technische Lösungen zum kulturellen und sozialen Gefüge eines Unternehmens in Bezug zu setzen, beides weiter zu entwickeln und erneut zu einem stimmigen und wirtschaftlich tragfähigen Ganzen zu verbinden.

Unser Anspruch an Technik: Technik ist für den Menschen da. IT-Lösungen wirken über ihre gesamte Laufzeit in die Entwicklung eines Unternehmens hinein. Sie bestimmen zukünftige Möglichkeiten zur Veränderung und haben Einfluss auf die Fähigkeit zur Selbsterneuerung. Der Maßstab gut gemachter Informationstechnologie ist für uns der Mensch und die Unterstützung der Ziele, die ihn in seiner Arbeit mit dem Unternehmen verbinden.

Unser Anspruch an Projekte: In IT-Projekten findet ein Stück Organisationsentwicklung statt. Mit ihrer Arbeit geben sie der Entwicklung eines Unternehmens oft zusätzliche Intensität oder eine neue Richtung. Sie öffnen Spielräume für veränderte Denk- und Arbeitsweisen, die das Unternehmen dauerhaft prägen. Der Maßstab guter Projektarbeit ist für uns die Ausgewogenheit von technischer Entwicklung, bewusster Zukunftsgestaltung und Change Management.

 

Erfolgsrezept

Eine erfolgreiche IT-Lösung besteht zu 80% aus gesundem Menschenverstand und Menschenkenntnis, rund 18% Technik – und der Rest ist Glück.